Shootingeinblicke

Häufig werde ich gefragt, wie denn ein Shooting im Allgemeinen abläuft.
In der kleinen Blog-Serie „Einblick“ möchte ich Dir die Möglichkeit geben, hinter die Kulissen eines Foto-Shootings schauen zu können. Im ersten Teil erzähle ich, wie die Vorbereitungen für ein Shooting  und das Shooting selbst verlaufen können:

Das erste Treffen

Ein -für mich- ganz wichtiger Punkt der Vorbereitung ist ein erstes Treffen bzw. ein persönliches Gespräch mit meiner zukünftigen Kundin – also vielleicht mir Dir. Dazu treffen wir uns gern auf einen Kaffee (Tee, Wasser, …) in meinem Büro&Atelier in der Friedrich-Ebert-Str. 36 in Cottbus. Alternativ telefonieren oder skypen wir. Mir ist ein Treffen/Gespräch deshalb so wichtig, weil sich dadurch eine Vertrauensbasis schaffen lässt. Somit wird das Shooting entspannter und angenehmer. Wir haben die Möglichkeit uns aufeinander einzustellen, kennen zulernen und erste Ideen zu entwerfen. Ich erfahre, was Du dir vorstellst und vom Shooting erwartest und wir können gemeinsam in die Planungsphase starten.

DSC_0216

Die Planung

Zur Planungsphase selbst gehören, neben dem Entwurf von gemeinsamen Ideen, auch die zeitliche Planung und das Finden einer Location (Studio, Ruine, Wohnung oder vielleicht ein Hotelzimmer?).

Wenn wir das geklärt haben, gehts am großen Tag auf zum Shooting. Du erhälst vorher noch einen kleinen Leitfaden als Hilfestellung, damit Du eine Orientierung hast, was für Outfits Du mitbringen könntest und wie Du dich optimal auf das Shooting vorbereiten kannst (Do’s & Dont’s). Zu dem hast Du in dieser Phase die Zeit, Bildideen zu finden, die dich ansprechen und die du vielleicht in ähnlicher Form umsetzen wollen würdest – Pinterest ist dabei eine große Hilfe. Das hilft mir, einfach einen Blick dafür zu bekommen, was du vom Shooting erwartest, bzw. welcher Stil dir gefällt.

Das Shooting

Das Shooting selbst läuft dann ganz locker und ohne Hektik ab. Zeitdruck? – Braucht kein Mensch. Da so ein Shooting für die meisten eine völlig neue Erfahrung ist und man sich auch nicht automatisch und sofort vor einer Kamera wohlfühlt, beginnt alles ganz entspannt und unaufgeregt. Wir besprechen die mitgebrachten Outfits, die ausgewählte Bildideen und fangen Schritt für Schritt an. Ich weise Dich an und mach auch Posen vor, was meist seltsam aussieht, aber das Eis bricht. Du hast während des Shootings immer wieder mal die Möglichkeit, entstandenen Bilder anzusehen. So bekommst Du einen Eindruck, wie Du auf den Aufnahmen wirkst und somit ein besseres Gefühl.

preview

Die Auswahl

Wenn das Shooting hinter uns liegt, geht es für mich an die Bildsortierung – unscharfe Bilder, Augengeblinzeln, Unterbelichtung etc. werden schon aussortiert. Die fertige Auswahl bekommt Du und kannst dir nun Deine ganz persönlichen Lieblinge aussuchen – welche dann von mir bearbeitet werden.

Das war im Groben der Ablauf eines Shootings und dessen Planung.

Und jetzt Du?

Du willst selbst die 'Faszination Boudoir' erleben? - Dann vereinbare Dein Shooting!
Viele weitere Infos dazu findest Du auf der Seite zum Boudoir-Shooting. Und für alle weiteren Fragen und Anregungen steh ich dir sehr gern zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright by Boudoir Photographie // Cottbus