Lausitzer Hochzeitsmesse

Wuuuhuuu! Was war ich aufgeregt und neugierig. Am 29.01.2017 war es dann soweit und einige haben es auch schon mitbekommen – ich hatte auf der Lausitzer Hochzeitsmesse einen Standplatz und durfte meine Herzensangelegenheit Braut Boudoir präsentieren.

Vorbereitung zur Lausitzer Hochzeitsmesse

Bevor man sich auf einer Messe präsentieren kann, geht es natürlich an die Vorbereitungen. Zum einen sollte der Eintrag im Hochzeitsmagazin geplant werden und auch die -ich nenn es mal- Werbemittel mussten in den Druck gehen. Ich hab mich dabei unter anderem für ein Fotobuch von Saal-Digital, einer kleine Fotobox mit 25 Bildern im Polaroid-Stil, einem Acrylbild und mehrerer Bilder inkl. Rahmen entschieden. Außerdem gab es noch eine Leinwand mit einer Bilder-Collage. Mein Favorit war das über 2 Meter große Roll-Up!
Und ganz klar: Flyer und Visitenkarten durften auch nicht fehlen!

Schaut mal, ich hab es ein wenig dokumentiert:

Der Messe-Tag

Am Samstag sind wir nachmittags schon zur Messe gefahren und haben den größten Teil bereits aufgebaut und hingestellt. So war der Sonntag dann etwas entspannter, aber nicht minder aufregend.

Sonntag habe ich mir dann extra mein Lieblingshemd übergestreift. Dazu hatte ich auch schon mal ein Bild auf Instagram gepostet:

Das ist doch mal genau mein #Hemd 😂😂😂 #Shirt #kamera #camera #lens #retro #desigual #buttondown

A post shared by Boudoir Photographie//Cottbus (@boudoir.cottbus) on

Ab 10 Uhr gingen dann die Türen der  Lausitzer Hochzeitsmesse auf. Es war echt eine Menge los und wir sind mit etlichen Menschen in Kontakt getreten. Wir? Ja, meine Freundin Maria (Miss RocknRolla) hat mich den ganzen Tag begleitet und mir geholfen.
Worüber ich mich unglaublich gefreut habe, war der große Zuspruch. Etliche Leute kamen an und haben meine Arbeiten gelobt oder meinten „Euch folge ich schon total lange auf Facebook!“. Natürlich durfte man das Werbung machen nicht vergessen, denn dazu ist man ja schließlich hier. Da es meine erste Messe war, musste man sich zwangsläufig herantasten. Irgendwas sperrte sich in mir, einfach jeden anzuquatschen, der sich dem Stand auf 3 Metern näherte.

Wie ansprechen?

Im Laufe der Zeit entstand dann aber eine „Strategie“, die einfach zu mir passte:
Jede Dame die am Stand vorbei ging und gebannt auf die Bilder schaute und immer und immer wieder schaute, sprach ich einfach an. „Wer so neugierig auf den Stand schaut…“ oder „Wer so lange auf die Bilder schaut…“ – „…der muss sich einfach einen Flyer mitnehmen!“ Und es funktionierte. Die Besucherinnen lächelten oder lachten und viele kamen dann sogar näher, schauten sich bspw. das Fotobuch an und es entstanden Gespräche. Das war wirklich ein tolles Gefühl.

Die Verlosung

Anlässlich der Hochzeitsmesse habe ich sogar eine Verlosung vorbereitet – leider hab ich in der Aufregung immer Mal vergessen, die Standbesucherinnen auch darauf hinzuweisen. Also hole ich das jetzt einfach nochmal nach:
Zu gewinnen gibt es ein Braut-Boudoir-Shooting inklusive Visagistin, 8 bearbeiteter Bilder und einem Bild sogar auf Acrylglas. Ausgelost wird erst am 14.02.2017!

Neugierig? Dann schaut mal HIER!

Nächstes Jahr wieder zur Lausitzer Hochzeitsmesse?

Die Eindrucke auf meiner ersten Hochzeitsmesse waren wirklich toll und es war eine wunderbare Erfahrung. Ob ich im nächsten Jahr wieder teilnehme, kann ich noch gar nicht genau sagen. An der Organisation lag es keineswegs, die war ausgezeichnet! Aber man muss eben schauen, was am Ende dabei rauskommt und ob es sich lohnt. Ich bin sehr gespannt.
Was mich sehr überrascht und ebenfalls gefreut hat, waren allerdings die etlichen Anfragen zur fotografischen Hochzeitsbegleitung.

Boudoir-Podcast: Folge #4 – Alles rund um die Messe

Zusammen mit Boris habe ich die Möglichkeit genutzt, um in unserem Podcast über unsere jeweiligen Messeauftritte in Berlin (Boris) bzw. in Cottbus (ich) zu sprechen. Hört gern mal rein:

DANKE

Abschließend muss ich einfach nochmal „Danke!“ sagen. Danke an alle Besucher! Danke an Maria für deine Unterstütung! Ebenfalls „Danke“ an Franzi vom Blütenwerk Cottbus für die megatollen Blumen für den Messestand! Danke an Sandy für die zur Verfügung gestellten Proben! Und Danke an Candy für die tolle Nachbarschaft – auf der Messe und in der Friedrich-Ebert-Straße!

Lausitzer Hochzeitsmesse Lausitz Cottbus Boudoir Photographie Blütenwerk Cottbus
Blumenarrangement vom Blütenwerk Cottbus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright by Boudoir Photographie // Cottbus