Boudoir Coaching

Wer nichts kann, der unterrichtet…“ aus ‚Der Stadtneurotiker‘.

Im Juli des letzten Jahres schrieb mich Anja von ‚Anja Vogel Fotografie‚ aus Calbe/Saale an und erkundigte sich, ob ich auch Coachings gebe. Das überraschte mich zugegebener Maßen und machte mich glatt ein bisschen stolz. Nur wie stellt man sowas an, wenn man das vorher noch nie gemacht hat. Also habe ich Anja erstmal allerhand Fragen stellen lassen, was sie zum Thema ‚Boudoir‚ interessierte. Danach machten wir dann einen Termin im Studio aus, um der Theorie auch Praxis folgen zu lassen.

Ich glaub für das allererste Coaching war es gar nicht so schlecht und es hat mir riesigen Spaß gemacht. Danke an Anja, dass sie mit ihrem Anliegen zu mir gekommen ist und mir das Vertrauen geschenkt hat 🙂

Anbei mal ein Auszug aus Anja’s Resümee zum Coaching:

„Bei Raphael möchte ich mich recht herzlich für das gelungene Boudoir Coaching bedanken.

Es war so unglaublich Aufschluss- und zugleich Lehrreich
Boudoir was ist das überhaupt? Im Internet hatte ich schon so viele Fotos gesehen und war vom Boudoir fasziniert.

Im Internet recherchierte ich nach Workshops für Boudoir-Shooting. Bei meiner Recherche ist mir Raphael von Boudoir Photographie // Cottbus aufgefallen.
Seine Arbeiten: anspruchsvoll, sinnlich und weiblich elegant.

Daraufhin habe ich Raphael kontaktiert und nachgefragt, ob er es sich vorstellen könnte, mir ein Coaching zu geben. Über die Boudoir Fotografie wollte ich gern mehr wissen.
Was ist in der Vorbereitung eines Shooting notwendig. Welche nützlichen Hinweise sind für die Frauen wichtig. Wie setzte ich meine Ideen mit den Modellen um.
Es gab eine ganze Reihe von vielen Fragen.
Nachdem ich Raphael mit einer Menge meiner Fragen überhäuft hatte, ging es in einem kleinem Onlineseminar (Theorie) um die Beantwortung meiner 1000 Fragen.
Fragen, nützliche Tipps und Hinweise für die Fachliteratur.

Im praktischen Teil haben wir uns dann im Studio in Cottbus getroffen. Mir war es wichtig, dass wir im praktischen Coaching mit einem Model über den Maßen „60-90-60“ arbeiten.
Wie setzte ich die schöne, weiblich runde Form ins rechte Licht. Mit viel Einfühlungsvermögen, Ruhe, Verständnis, der entsprechenden Diskretion, 3 Outfitwechsel, vielen Fragen ging es dann zum fotografieren. Inhalt im praktischen Teil war die Umsetzung der Ideen, die Lichtführung, Stilmittel, Bildaufbau, den Detailaufnahmen, das Posen.
Raphael habe ich gelöchert und gelöchert. Wir hatten einen tollen Coaching Tag. Aus dem Coaching habe ich so viel mitgenommen und meine Erwartungen haben sich erfüllt.

Am Ende des Tages bin ich mit vielen neuen Ideen, Inspirationen und vielen Anregungen nach Hause gefahren.

Im Vordergrund eines jedem Boudoir Shooting steht, das sich die Frau wohl fühlt.
Das Coaching war Spitze. Ich kann nur sagen, jederzeit gern wieder.“

Neugierig geworden auf ein Boudoir Coaching?

Du kannst dir vorstellen, von mir eine kleine Einführung in die Boudoir-Fotografie zu bekommen? Dann schreib mir einfach eine Nachricht.

Shooting - Ideensammlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Copyright by Boudoir Photographie // Cottbus